Stromanbieter vergleichen Schnell & einfach
Geld sparen!

Stromanbieter
im Vergleich:

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl oder
Ihren Ort in das folgende Feld ein.

Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Schließen

Stromanbieter im Vergleich.
Ein Wechsel lohnt sich!

Statistiken zeigen, dass Kunden durch einen Wechsel des Stromanbieters pro Jahr mehrere hundert Euro einsparen können - dies hängt natürlich vom individuellen Vergleich und den angebotenen Tarifen ab. Im Durchschnitt sind es etwa 200 Euro, die durch einen Wechsel gespart werden können. Vor allem Haushalte, die bislang ihre Energie vom örtlichen Grundversorger bezogen haben, profitieren von einem Wechsel.

So bleibt mehr Geld für die schönen Dinge des Lebens!

So finden Sie den richtigen Stromanbieter!

Ein Stromvergleich im Internet ist nicht nur kostenlos, sondern nimmt auch zudem nur wenige Minuten in Anspruch. Damit der Stromvergleich durchgeführt werden kann, sind einige Daten erforderlich: Geben Sie einfach oben die eigene Postleitzahl ein und auf der Folgeseite den ungefähren Jahresverbrauch. Anschließend werden alle in der Region zur Verfügung stehende Tarife geprüft und Sie erhält eine detaillierte Auswertung. Sie sind sich nicht sicher, wie hoch Ihr Jahresverbrauch ist? Werfen Sie einfach einen Blick auf die letzte Stromrechnung. Alternativ dazu können Sie auch einfach eingeben, wie viele Personen im Haushalt leben, so dass der etwaige Verbrauch in Kilowatt geschätzt wird. Dieser Wert bietet bereits eine gute Orientierung.

Stromanbieter Deutschlandweit

So funktioniert´s

In Deutschland gibt es inzwischen mehr als 1.000 Stromanbiebter und rund 10.000 verschiedene Tarife. Diese Zahlen zeigen, dass es kaum möglich ist, einen Tarifvergleich manuell durchzuführen. Nutzen Sie einfach unseren Vergleichsrechner um sich einen Überblick zu verschaffen. Auf diese Weise finden Sie einen passenden Stromanbieter und einen Tarif, der auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist, wie beispielsweise Ökostrom.

Noch ein guter Tipp:

Führen Sie einen Online-Vergleich möglichst regelmäßig durch, um stets auf dem neuesten Stand zu bleiben, was die Stromtarife betrifft: Immer wieder verändern sich die Angebote auf dem Markt, so dass es sich lohnt, mindestens ein bis zwei Mal pro Jahr einen Blick auf den Stromvergleich zu werfen. In der Regel muss man sich als Neukunde bei einem Stromversorger um nichts kümmern, außer um die Anmeldung. Alle weiteren Aufgaben werden dann vom neuen Versorger übernommen. Eine Kündigung beim alten Anbieter ist nur dann erforderlich, wenn die Kündigungsfrist abzulaufen droht. In diesem Fall ist es besser, vor einer automatischen Vertragsverlängerung selbst rechtzeitig ein Einschreibungen loszuschicken, um die Kündigung zu bestätigen.